Touristische Meldungen aus dem Ostallgäu

Mitteilung vom 24.05.2017

Erfolgreiche 9. ABK Allgäuer Radltour 2017

Diesmal spielte das Wetter mit. Am Sonntag, 21. Mai 2017, machten sich etwa 2000 Radler aus nah und fern auf zur 9. ABK Allgäuer Radltour.

Die gelbe Schlange der 9. ABK Allgäuer Radltour 2017, Bild: Landkreis Ostallgäu, Alfred Michel

Unter der Federführung des Landkreises Ostallgäu und der Aktienbrauerei Kaufbeuren bewegte sich die gelbe Schlange auf ihrer Tour mit herrlichen Blicken auf das Alpenpanorama durch die abwechslungsreiche Landschaft.

 

Beim Abschlussfest an Ludwigs Festspielhaus ließen Teilnehmer und Helfer dann bei einem Einblick in das neue Musical-Programm des Festspielhauses und einem kostenlosen Konzert der Kultband "Losamol" den Tag gemeinsam ausklingen.

 
Als erstes machten sich um Punkt 9 Uhr die etwa 120 Rennradler auf zur ihrer ca. 130 km langen Tour von Füssen über Halblech, Wildsteig, Peißenberg, Wessobrunn, Apfeldorf, Schwabsoien, Bernbeuren und Roßhaupten zurück nach Füssen. Direkt im Anschluss starteten auch die Genussradler zu ihrer etwa 42 km langen Tour um den Forggensee über Rieden a.F. und Roßhaupten zur Pausenstation nach Prem a.L.. Frisch gestärkt ging es weiter über Halblech und Schwangau zurück nach Füssen. Die Aktienbrauerei Kaufbeuren hatte die Teilnehmer zum Start und an der Pausenstation mit kostenlosen Getränken versorgt. Auch die Rennradler trafen einige Zeit später am Zielort ein. Die Tour verlief dank des engagierten Einsatzes eines umfangreichen Helferteams von Polizei, THW, BRK und den Tour Guides einiger Radsportvereine reibungslos.

 
Der Moderator begrüßte die rückkehrende Radler mit den Worten: „Das Gelbe Trikot haben sie sich alle verdient“ und führte die Besucher durch das außergewöhnliche Abschlussfest an Ludwigs  Festspielhaus. Dort konnte man in viele zufriedene Gesichter blicken. Mit dazu bei trug sicher auch das abwechslungsreiche Programm mit Interviews, dem Auftritt einiger Musical-Stars aus dem Programm des Festspielhauses und der Auftritt der Kultband "Losamol". Und so genossen Teilnehmer und Helfer den gemeinsamen Abschluss länger als gewöhnlich.

 
Die Aktienbrauerei Kaufbeuren versorgte die Radler mit kühlen Getränken und auch der Wirt des Festspielhauses kümmerte sich mit leckerem Essen um das leibliche Wohl der Besucher. Traditionell stand wieder ein Gewinnspiel mit tollen Preisen der Sponsoren auf dem Programm. Der älteste Teilnehmer mit 84 Jahren, der jüngste Teilnehmer mit gerade einmal 5 Jahren, die größten Gruppe mit 22 Teilnehmern und der am weitesten angereiste Besucher – diesmal kam er aus dem ca. 6000 km entfernten Arizona, USA – wurden mit Preisen geehrt. Der Hauptpreis – ein Mountainbike im Wert von 800 € - gesponsert vom "Multicycle Cube Store Füssen" ging an Tim Schmierer aus Kaufbeuren.

 
Landrätin Maria Rita Zinnecker wurde nicht müde, der Polizei, den vielen ehrenamtlichen Helfern von THW, BRK und den Radsportvereinen, der Stadt Füssen und den Sponsoren Allgäuer Zeitung, EWR, Krumbach Mineralbrunnen GmbH, Sparkasse Allgäu, AOK – Die Gesundheitskasse, Autohaus Heuberger, Ludwigs Festspielhaus und dem Multicycle CUBE Store Füssen zu danken. Erst durch die tatkräftige und finanzielle Unterstützung der vielen Helfer ist die Veranstaltung machbar.

 
Die Veranstalter waren sich einig: Die Tour um den Forggensee und das Abschlussfest vor der wunderbaren Kulisse des Festspielhauses haben dem Schlosspark alle Ehre gemacht.  

 

Bilder der Veranstaltung gibt es in Kürze unter www.radregionallgaeu.de oder auf facebook auf der Seite "Allgäuer Radltour".

Kontakt

Robert Frei

Tourismus Ostallgäu

Landratsamt Ostallgäu
Schwabenstrasse 11
87616 Marktoberdorf
Tel.: 08342 911-506

Kontakt

Wetter im Ostallgäu

wetter-allgaeu.de