Touristische Meldungen aus dem Ostallgäu

Mitteilung vom 28.06.2017

Mit dem Schnellbus durchs Allgäu

Seit Anfang Juni 2017 befördert die Regionalverkehr Allgäu GmbH (RVA) Ihre Fahrgäste mit einem

neuen Schnellbus, der 3 x täglich von Hohenschwangau nach...

RVA Schnellbus

Besonders für Touristen, Freizeitausflügler und Studierende ist der Schnellbus eine attraktive Ergänzung zum Nahverkehrsangebot. Egal, ob es zum Shoppen nach Kempten oder zu den Königsschlössern nach
Hohenschwangau geht. Steigen Sie ein und entdecken Sie die Highlights der Region bequem und
entspannt.

 

Die Fahrzeit von Hohenschwangau über Füssen nach Kempten beträgt über die A7 knapp 50
Minuten, die dank kostenlosem WLAN wie im Flug vergehen. Das Ticket für die einfache Fahrt kostet
9,- Euro für Erwachsene und 4,50 Euro für Kinder. Studierende mit gültigem Semesterticket der
Hochschule Kempten fahren sogar kostenlos.


Den Fahrplan als Download finden Sie hier:

Mitteilung vom 21.06.2017

Blenheim Singers präsentieren Gloriana im Künstlerhaus Marktoberdorf

Die Blenheim Singers aus Oxford sind gern gesehene Gäste in Marktoberdorf, verbindet sie doch eine enge Freundschaft mit dem Vokalensemble Animato und der...

Forggensee mit dem Rastplatz Mansione, Bild: Landratsamt Ostallgäu/Gesundheitsamt

Dieses Jahr wurden die 14 Sängerinnen und Sänger zum Festkonzert der Europa-Tage der Musik am Samstag, 1. Juli in Landsberg am Lech geladen und machen vorher halt in Marktoberdorf. Im Künstlerhaus präsentieren sie am Freitagabend, 30. Juni um 19:30 Uhr ihr Programm „Gloriana“.

 

Mit feinstem A Cappella Gesang feiert dieses Konzert Musik und Dichtkunst von Komponisten, die unter der Schirmherrschaft von Königin Elisabeth I. ihre Blütezeit hatten, inklusiv einiger zeitgenössischer Arbeiten, inspiriert vom Geist dieser Zeit. Während der friedvollen Regentschaft Elisabeths I. spielte Kunst eine zentrale Rolle und Künstler wie W. Byrd und W. Shakespeare profitierten von ihrer Unterstützung.

 

Tom Hammond-Davies arrangierte unter dem Titel „Gloriana“ ein Programm höchster musikalischer Qualität mit Werken von John Sheppard, Thomas Tallis, William Byrd, Orlando Gibbons, Benjamin Britten, Ralph Vaughan Williams, George Shearing und John Rutter.

 

Freitag, 30.06.2017, 19:30 Uhr

Künsterhaus Marktoberdorf

Eintritt frei!

 

Samstag, 01.07.2017, 20 Uhr

Festkonzert der Europa-Tage der Musik

Veranstaltungszentrum Landsberg am Lech

Mitteilung vom 12.06.2017

Ostallgäuer Badeseen haben hervorragende Wasserqualität

Derzeit sind alle EU-Badegewässer im Ostallgäu bakteriologisch einwandfrei, bestätigt das Gesundheitsamt des Landratsamtes Ostallgäu.

Forggensee mit dem Rastplatz Mansione, Bild: Landratsamt Ostallgäu/Gesundheitsamt

Zahlreiche Menschen erholen sich in ihrer Freizeit am oder im Wasser. Voraussetzung für ungetrübte Badefreuden ist eine hygienisch einwandfreie Beschaffenheit des Wassers. Die Wasserqualität wird vom Gesundheitsamt des Landratsamtes Ostallgäu überwacht.

 

Das Gesundheitsamt führt während der gesamten Badesaison monatlich von Anfang Mai bis Mitte September Beprobungen durch. Der aktuelle EU-Badewasserbericht 2017 beschreibt für die Ostallgäuer EU-Badeplätze einen guten bis ausgezeichneten Zustand. Informationen zu den EU-Badegewässern, insbesondere zur Wasserqualität werden regelmäßig im Internet veröffentlicht. Im Landkreis Ostallgäu gibt es derzeit 19 EU-Badeplätze. Damit hat das Ostallgäu im Regierungsbezirk Schwaben mit Abstand die meisten registrierten EU-Badegewässer. Bayernweit liegt das Ostallgäu damit auf Rang 3.
 
Das Gesundheitsamt weist zusätzlich darauf hin, dass es sich bei den Badeseen um natürliche Badegewässer handelt, bei denen kurzfristige Beeinträchtigungen der Wasserqualität durch beispielsweise extreme Starkregenereignisse nicht ausgeschlossen werden können. Um zusätzlichen, durch Menschen verursachten Verunreinigungen vorzubeugen und um Wassertiere und sonstige Schadnager von den Freizeitbereichen fernzuhalten, dürfen Essensreste und sonstige Abfälle nur in die dafür vorgesehenen Behältnisse geworfen werden. Außerdem sollten scharfkantige Gegenstände oder Flaschen wieder mitgenommen und ordnungsgemäß entsorgt werden, damit sich niemand daran verletzt.
 
Weitere Badegewässer, die in den vergangenen Jahren hygienisch einwandfrei getestet wurden, sind unter anderem der Attlesee, der Bronner Weiher, der Dießener Weiher, das Gfällmühle Naturbad, der Hegratsrieder See, der Kögelweiher, das Naturbad Rettenbach, das Naturbad Untrasried sowie das Naturbad Wald. Auch in vielen Freibädern wurde eine sehr gute Wasserqualität gemessen. Für weitere Auskünfte, ob in einem bestimmten Gewässer aktuell ein Badevergnügen unter hygienisch einwandfreien Bedingungen möglich ist, steht das Gesundheitsamt unter der Telefonnummer 08342 911-623 zur Verfügung.

 

Weitere Infos zu den EU-Badeseen

Kontakt

Robert Frei

Tourismus Ostallgäu

Landratsamt Ostallgäu
Schwabenstrasse 11
87616 Marktoberdorf
Tel.: 08342 911-506

Kontakt

Wetter im Ostallgäu

wetter-allgaeu.de