Touristische Meldungen aus dem Ostallgäu

Mitteilung vom 31.07.2017

Im Aufwärtstrend

Jahreshauptversammlung des Tourismusverband Ostallgäu berichtet von steigenden Übernachtungszahlen.

Blick auf den Bannwald- und Forggensee, © Tourismusverband Ostallgäu e.V.

Die Tourismusregion Ostallgäu ist weiter im Aufwärtstrend. Das sagte Landrätin Maria Rita Zinnecker bei der Mitgliederversammlung des Tourismusverbands Ostallgäu.

 

Egal ob gewerbliche oder private Übernachtungen, auf einem Bauernhof oder einem Campingplatz, Ankünfte und Übernachtungen lagen im Jahr 2016 überall höher als im Vorjahr.

 

Es lohne sich also, dass sich die Region auf diesem Gebiet weiterentwickle, betonte sie. Die etwa 7808 Arbeitsplätze in der Tourismusbranche zeigten, wie wichtig diese Sparte für den Standortwettbewerb sei.

 

Es habe sich im vergangenen Jahr gezeigt, dass Gastegeber mit KönigsCard in den KönigsCard-Regionen Allgäu, Tirol und Oberbayern mit 4,15 Tagen eine längere Aufenthaltsdauer bei ihren Gästen verzeichneten als diejenigen ohne das Kartenangebot.

 

Den gesamten Artikel der Allgäuer Zeitung lesen

Mitteilung vom 12.07.2017

So erobern Sie Schloss Neuschwanstein per Rad

Radeln im alpinen Süden ist zu anstrengend? Nicht unbedingt: ... Darum lohnt sich der Ausflug per Rad

Schlossparkradrunde

Zum Soundtrack aus Glockenläuten und Schafblöken sause ich durch Bergwiesen. Hahnenfuß, Schleierkraut und Klee verwischen zu gelb-weiß-violetten Pinselstrichen auf grasgrünem Grund. Mit dem E-Bike rolle ich über die Wellen des Ostallgäus, hinter denen sich die rauen Wände des Ammergebirges und der Tannheimer Berge erheben. Seit Herbst 2016 ist die auch Schlosspark genannte Region rund um Neuschwanstein und Hohenschwangau offiziell ein Radlerparadies: Als eine der ersten vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) zertifizierte Rad-Reise-Region mit elf Themenrouten und dem 219 Kilometer langen Fernradweg Schlosspark-Radrunde. Die ist mit fünf ADFC-Sternen prämiert für ihre Befahrbarkeit, Wegweisung und Routenführung. Auf vier Etappen zwischen 40 und 50 Kilometern sehe ich mir das Radelrevier mal genauer an.

Mitteilung vom 12.07.2017

90. Gautrachtenfest des Oberen Lechgau-Verbandes

Füssen im Mittelpunkt der Allgäuer Trachtler

Einladung zum 90. Gautrachtenfest

Zur Einstimmung auf das große Ereignis lädt der älteste Trachtenverein des Ostallgäus alle Einheimischen und Gäste bereits am Freitag, 28. Juli, ins Festzelt in der Kemptener Straße zum Fiassar Dänzla.

 

Ab 20 Uhr begeistern die sieben Musiker der "Oimsummamusi" aus  Mittenwald mit ursprünglicher, bodenstädnig-fetziger Musik im Wechsel mit der "Diefatshefarar Blasmusik" mit ebenfalls sieben jungen Musikern zum Tanzen und Feiern. Volkstanz und Boarischer Tanz sorgen für Spaß und Freude, gezeigt und erklärt von Katharina Mayer und Magnus Kaindl, den "Tanzmeistern des Münchner Kocherlballs". Eine Besonderheit stellen die Roßhaupter Goasslschnaltzer mit schallendem Auftritt dar. Auf einen Abend mit vielfältigem Programm, einer Tombola mit tollen Preisen und voller authentischer bayerischer Musik dürfen sich alle Besucher freuen.

 

Hier finden Sie das gesamte Programm.

Mitteilung vom 28.06.2017

Mit dem Schnellbus durchs Allgäu

Seit Anfang Juni 2017 befördert die Regionalverkehr Allgäu GmbH (RVA) Ihre Fahrgäste mit einem

neuen Schnellbus.

RVA Schnellbus

Besonders für Touristen, Freizeitausflügler und Studierende ist der Schnellbus eine attraktive Ergänzung zum Nahverkehrsangebot. Egal, ob es zum Shoppen nach Kempten oder zu den Königsschlössern nach Hohenschwangau geht. Steigen Sie ein und entdecken Sie die Highlights der Region bequem und entspannt.

 

Die Fahrzeit von Hohenschwangau über Füssen nach Kempten beträgt über die A7 knapp 50 Minuten, die dank kostenlosem WLAN wie im Flug vergehen. Das Ticket für die einfache Fahrt kostet 9,- Euro für Erwachsene und 4,50 Euro für Kinder. Studierende mit gültigem Semesterticket der Hochschule Kempten fahren sogar kostenlos.


Den Fahrplan als Download finden Sie hier.

Kontakt

Robert Frei

Tourismus Ostallgäu

Landratsamt Ostallgäu
Schwabenstrasse 11
87616 Marktoberdorf
Tel.: 08342 911-506

Kontakt

Wetter im Ostallgäu

wetter-allgaeu.de