Der Badesee:

Hopfensee Badeplatz

Der nordwestlich von Füssen gelegene, relativ flache Hopfensee gehört zu den wärmsten bayerischen Voralpenseen.

 

Er wurde während der Würmeiszeit durch den Lechgletscher gebildet und hat einen Umfang von 6,8 km. Der Füssener Ortsteil Hopfen am See, der sich vom Seeufer aus den Enzensberg hinaufzieht, wird gerne als „Allgäuer Riviera“ bezeichnet. Von der Uferpromenade aus hat man einen schönen Blick auf das gesamte Alpenpanorama rund um Füssen und seine Nachbarorte. Auf dem ebenen Uferwanderweg kann man den Hopfensee in ca. 1,5 Stunden umrunden. Etwas oberhalb des Sees erhebt sich die Pfarrkirche St. Peter und Paul mit ihrem wuchtigen Turm, eine der ältesten Kirchen in der Region Füssen. Hoch über dem Ort sind im Hopfener Wald die freigelegten Überreste der mittelalterlichen Burg Hopfen zu besichtigen.

  

hier finden Sie das Badegewässerprofil

Messergebnisse der Badesaison 2018:

Probenahmedatum Gemessene Temperatur Escherichia coli
MPN/100ml
iEnterokokken
MPN/100ml
Bewertung

zurück zur Liste

Legende